Wein(berg)

Mittlerweile befinde ich mich in Adelaide. Davor war ich aber noch zwei Wochen auf einem Weinberg, wobei es eher flach war – also kein Berg.

Die Traubenernte habe ich verpasst, was nicht unbedingt schlecht ist. Dafür habe ich aber noch miterlebt wie man aus den Trauben den Wein macht. Außerdem habe ich meine allgemeinen Skills gezeigt, wir haben nämlich ein bisschen an seiner Halle rumgebastelt. Wir haben zum Beispiel eine Tür gebaut oder die schon vorhandenen Strohwände mit Mörtel verkleidet.

Wir waren ungefähr sechs freiwillige Helfer auf dem Weinberg. Für ein paar Stunden Arbeit am Tag wurde uns Unterkunft und Essen gestellt.



Leider musste ich den Weinberg schon eher verlassen, da einfach keine Arbeit mehr anstand. Dafür kann ich jetzt (hoffentlich) mein Auto für gutes Geld hier in Adelaide verkaufen.

Generell genieße ich jetzt die letzten Tage in Australien, denn in zwei Wochen geht es schon weiter nach Japan. Dazu muss ich noch wieder zurück nach Melbourne, das sollte aber kein Problem sein ;P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.