Uluru!

Morgen geht es nach Japan!
In der letzten Woche war ich noch ganz spontan beim roten Stein in der Mitte Australiens!
Das Auto hatte ich am Montag verkauft, am Dienstag Nachmittag saß ich dann schon im Auto zum Ayers Rock. Am ersten Tag sind wir nur 5 Stunden gefahren, dafür den ganzen Mittwoch. Haben uns natürlich abgewechselt, waren aber am Ende 14 Stunden Fahrt an einem Tag, im Nachhinein vielleicht ein bisschen zu lang 😛

Der Uluru war nice, etwas warm und auch mega viele nervige Fliegen. Ich bin nun einer der Letzten, die auf den Uluru geklettert sind, da der Climb im Oktober diesen Jahres geschlossen wird.

Wir waren über das Osterwochenende unterwegs, was Grund für zwei interessante Erlebnisse war. Erstens war der Campingplatz vollkommen ausgebucht, sodass sie uns keinen Platz mehr zuweisen konnten. Wir haben uns dann selbst ein Bild verschafft und haben uns auf eine freie Fläche gestellt. Meiner Meinung nach hätten da noch doppelt so viele Zelte hingepasst. Weiterhin haben wir zwei Japaner getroffen, welche das gleiche Problem hatten, diese haben wir dann einfach noch bei uns im Zelt schlafen lassen. So haben wir noch etwas Gutes getan 😉

Jedenfalls bin ich sehr froh, dass ich den Weg zum Uluru so spontan noch auf mich genommen habe!

Vom Uluru bin ich dann direkt nach Melbourne geflogen, so habe ich mir eine sehr lange Autofahrt erspart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.